intuitives essen

intuitives Essen lernen – Achtung: so leicht ist es!

Intuitives Essen lernen ist heute für viele Experten die Antwort auf erfolglose Diäten und Kalorienzählen und kann Abnehmen erleichtern. Wer intuitives Essen lernen kann, ist auch in der Lage, ein gesundes Gewicht beizubehalten. Das Konzept erscheint jedem, der daran gewöhnt ist, streng nach Plan zu essen, zunächst befremdend, doch ist die Logik hinter der Theorie schnell ersichtlich.

Jetzt in unserem kostenlosen Webinar mehr erfahren!

abnehmen ohne hungern

Um intuitives Essen zu lernen, sollte man zunächst einmal einen Blick auf das Tierreich werfen. Kaum wird man einen Löwen oder einen Tiger in freier Wildbahn finden, der übergewichtig ist. Kleine Kinder sind ebenfalls selten zu dick. Beobachtet man das Essverhalten von wilden Tieren oder kleinen Kindern, wird man feststellen, dass diese dann essen, wenn sie Hunger haben. Ist der Hunger gestillt, so hören sie auf, zu essen. Sie denken nicht ständig über das Essen nach, zählen keine Kalorien und fiebern auch nicht neuen Diät Trends nach. Genau das ist intuitives Essen. Wollen wir intuitives Essen lernen, so müssen wir zunächst vergessen, was wir bisher über Ernährung gelernt haben.Unser Essverhalten ist von Informationen bestimmt, die wir in unserem Kopf gespeichert haben. Darin besteht die größte Schwierigkeit, wenn es darum geht, intuitives Essen zu lernen. Wir haben gelesen, dass Schokolade schädlich ist, weil sie Zucker enthält und unser Wissen über die Kalorienbilanz verursacht uns ein schlechtes Gewissen, wenn wir einen zweiten Teller unserer Lieblingspasta verspeisen möchten. Das gelernte Wissen ist das Hindernis, dass wir beseitigen müssen, wenn wir intuitives Essen lernen wollen. Es gibt einige Grundsätze, die man sich einprägen muss, wenn man intuitives Essen lernen will. Dazu gehört es, sich niemals ein schlechtes Gewissen wegen Essverhalten zu machen. Selbst wenn man gerade zwei Stück Sahnetorte verspeist hat, so ist das kein Grund, sich darüber Vorwürfe zu machen. Vielmehr sollte man davon ausgehen, dass der Körper dieses Essen einfach gebraucht hat. Den Gedanken an Diäten und die Verbote, die damit Hand in Hand gehen, muss man ebenfalls vergessen, um intuitives Essen zu lernen. Wichtig ist es hingegen, zu lernen, nur dann zu essen, wenn man wirklich Hunger hat. Die Tatsache, dass Mittagspause ist, muss kein Grund zum Essen sein. Um intuitives Essen zu lernen, muss man unterscheiden können, wann man Hunger hat und wann man aus Langerweile oder aus Gewohnheit isst.

Wusstest du schon?

Den meisten von uns ist es nicht bewusst, doch gibt es einen Unterschied zwischen körperlichem und geistigem Essen. Körperliches Essen ist von der Notwendigkeit des Organismus für Nahrung bestimmt und führt zu einer Versorgung mit Nährstoffen, die der Körper zu einer bestimmten Zeit braucht. Das geistige Essen ist es jedoch, das für unser Übergewicht verantwortlich ist. Es setzt dann ein, wenn wir beispielsweise um 12 Uhr zu Mittag essen, obwohl wir eigentlich gar keinen Hunger haben, aber es eben an der Zeit für das Mittagessen ist. Verschiedene Emotionen werden ebenfalls häufig mit Hunger verwechselt. Wir essen aus Langerweile, Stress, Frust oder Trauer und belasten unseren Körper damit mit mehr Kalorien, als er wirklich braucht. Der Teufelskreis von Diäten und Phasen des Zunhemens wird also durch geistiges Essen gesteuert, das aus der natürlichen Funktion der Nahrungsaufnahme eine Krankheit unseres Zeitalters gemacht hat.

intuitives essen

intuitives Essen Erfahrung – Vorsicht:
die größten Mythen!

Die "intuitives Essen Erfahrung" ist bereits für viele Menschen zu einer Offenbarung geworden. Bevor sie intuitives Essen lernen konnten, hatten sie versucht, ihr Gewicht durch strikte Diäten zu kontrollieren. Im Gegensatz zur "intuitives Essen Erfahrung" waren diese Diäten frustrierend und führten immer wieder zu Fressanfällen, die durch Hungerattacken, einseitige Ernährung und Frust ausgelöst wurden. Für Viele war die "intuitives Essen Erfahrung" ein letzter Hoffnungsblick, der sie nicht enttäuscht hat. Die meisten Menschen, die sich für dieses System entschieden haben, schätzen bei der "intuitives Essen Erfahrung", dass es keine Verbote gibt. Diese Tatsache trägt dazu bei, dass die "intuitives Essen Erfahrung" vollkommen stressfrei ist. Ohne den Stress, den man normalerweise bei einer Diät erlebt, fällt es leicht, intuitives Essen zu lernen und sich das Konzept wirklich zu eigen zu machen.

Die "intuitives Essen Erfahrung" ist dafür für die meisten Anwender in mehr als einer Weise positiv. Sie können lernen, auf ihren Körper zu hören und so zu essen, wie es dem natürlichen Hungergefühl entspricht. Nachdem sich die Anwender von Zwängen, wie festgesetzten Essenszeiten, befreien und zu unterscheiden lernen, wann der Wunsch zu essen auf Hunger beruht, oder durch andere Emotionen ausgelöst ist, können sie darauf vertrauen, dass ihr Körper die richtige Entscheidung treffen wird, wann und wie viel gegessen werden muss. Die "intuitives Essen Erfahrung" erweist auch, dass es leichter fällt, mit dem ersten Sättigungsgefühl die Mahlzeit zu beenden. Schließlich weiß man, dass man zu jeder Zeit wieder essen darf, wenn man sich erneut hungrig fühlt.

Das führt langfristig auch zu einer weiteren wichtigen "intuitives Essen Erfahrung": Man verliert an Gewicht. Auch eine erneute Zunahme ist nicht zu befürchten, da der Körper durch intuitives Essen selbst steuern kann, wann er Nahrung aufnehmen will. Diese natürliche Weise des Essens trägt dazu bei, dass die Nahrungsaufnahme durch den natürlichen Nahrungsbedarf bestimmt wird. Mit der "intuitives Essen Erfahrung" finden die meisten Menschen zu einem höheren Selbstbewusstsein und einem Leben, das weniger von Stress und auferlegtem Zwang bestimmt ist.

intuitives essen

intuitiv leben – Hättest du das gedacht?

Eine "intuitives Essen Erfahrung" führt oft dazu, intuitiv zu leben. Genau wie man beim Essen der Intuition vertrauen kann, so kann man auch in anderen Bereichen des Lebens eine höhere Lebensqualität erzielen, wenn man öfter einmal auf die innere Stimme hört. Intuitiv leben bedeutet, entspannter, ausgeglichener und erfolgreicher zu sein. Wer bereits mit dem intuitiven Essen Erfahrung sammeln konnte, bringt die besten Voraussetzungen mit, um intuitiv zu leben.

Die Intuition ist eine Gabe, die jeder Mensch hat. Im Laufe unserer Erziehung verlernen wir jedoch, von dieser Gabe Gebrauch zu machen. Schon vom Kindesalter an wird es und nicht erlaubt, intuitiv zu leben. Vielmehr werden schon die Kinder dazu angehalten, das zu tun, was andere für das Beste halten. Dadurch geht der Kontakt mit der inneren Stimme allmählich verloren und du musst es erst wieder lernen, intuitiv zu leben. Mit etlichen kleinen Schritten, die du leicht in deinen Alltag einbauen kannst, ist es möglich, wieder intuitiv zu leben. Dazu ist es nötig, im hektischen Alltag immer einmal wieder einen stillen Moment zu finden.

Auch Meditation kann dabei helfen, wieder Kontakt zu dem eigenen Selbst zu finden. Hat man einmal gelernt, intuitiv zu leben, so ist es einfach, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Intuitiv leben bedeutet, schnelle Entscheidungen zu treffen. Diese werden dir in dem jeweiligen Moment deines Lebens die Erfahrung ermöglichen, die du benötigst. Menschen, die intuitiv leben, zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht lange über jede Entscheidung nachgrübeln müssen. Ob es sich um eine berufliche Entscheidung handelt, oder ein Problem, dass die Partnerschaft betrifft, intuitiv leben bedeutet, die Entscheidung aus dem Bauch heraus zu treffen, die deiner inneren Wahrheit entspricht. Intuitiv leben bedeutet, eine Verbindung mit etwas zu spüren, das größer ist, als wir selbst. So ist es möglich, im Einklang mit dem Universum zu leben und einen Schlüssel zu einem höheren Wissen zu finden, das uns anleiten kann. Wer intuitiv zu leben lernt, findet die Harmonie und die Ausgeglichenheit, die zu einem erfüllteren Dasein führen.

Wusstest du schon?

Im Schnitt sind heute viel mehr Menschen übergewichtig, als noch vor 50 Jahren. Wir entfernen uns immer weiter von einer natürlichen Art des Essens und müssen dafür mit einem zu hohen Körpergewicht zahlen. Interessant ist es, zu beobachten, wie wir unsere schlechten Gewohnheiten in Bezug auf Essen auch auf unsere Haustiere übertragen. Während Tiere, die in der freien Wildbahn leben und sich auf intuitive Weise ernähren, nie an Übergewicht leiden, sind etwa 40 Prozent der Hunde Hauskatzen und Kaninchen in Mitteleuropa übergewichtig. Als Besitzer teilen wir allzu oft Leckerlis aus, um unser eigenes schlechtes Gewissen zu beruhigen, weil Hund oder Katze zu lange alleine zu Hause waren oder nicht genug Auslauf erhalten haben. Während wir also selbst durch intuitives Essen abnehmen, sollten wir auch unseren Haustieren wieder zu einer natürlicheren Art des Essens verhelfen, denn auch für die Vierbeiner ist das Übergewicht ein Gesundheitsrisiko, das nicht unterschätzt werden sollte.

Jetzt in unserem kostenlosen Webinar mehr erfahren!

abnehmen ohne hungern
intuitives essen

intuitives Essen abnehmen – Was kannst du sofort tun?

Durch intuitives Essen abnehmen ist keine Blitzdiät, bei der man innerhalb von kurzer Zeit etliche Kilos verlieren kann. Es handelt sich um eine Umstellung, die sich allmählich vollzieht. Will man durch intuitives Essen abnehmen, so stellt man nicht die Ernährungsweise um, sondern vielmehr die Einstellung zum Essen. Doch kann man mit der Umstellung sofort beginnen. Je schneller man mit dem Prozess beginnt, umso eher kann man durch intuitives Essen abnehmen.

Die erste Entscheidung erfolgt nicht intuitiv. Man sollte sich zunächst einmal im Kopf darüber klar werden, dass herkömmliche Diäten kaum eine Aussicht auf Erfolg haben. Wahrscheinlich kannst du das bereits aus deinen eigenen Erfahrungen bestätigen. Zu dem Thema kannst du auch verschiedene Studien nachlesen, die beweisen, dass der größte Prozentsatz aller Diäten erfolglos bleibt. Hat man sich dann einmal von dem anerzogenen Diätwahn befreit, so ist es Zeit daran zu denken, wie man durch intuitives Essen abnehmen kann. Dazu sollte man sich zuerst einmal bewusst mit den eigenen Gedanken auseinandersetzen. Tatsächlich sind es nämlich diese, die es erschweren, durch intuitives Essen abnehmen zu können. Oft ist man sich dieser Gedanken gar nicht bewusst.

Doch denkt man über viele Nahrungsmittel negativ. "Fett ist schlecht für mich." "Ich darf abends keine Schokolade essen." "Ich muss weniger Kohlenhydrate essen." Solche und ähnliche Gedanken legen uns einen Zwang auf, wenn es um unser Essverhalten geht. Um durch intuitives Essen abnehmen zu können, müssen wir uns von diesen Gedanken zunächst einmal befreien. Wir sollten uns grundsätzlich keine Lebensmittel verbieten, selbst Chips und Kuchen sind erlaubt. Auf keinen Fall sollten wir uns ganze Nahrungsmittelgruppen verbieten, wie es bei vielen einseitigen Diäten der Fall ist. Wenn du durch intuitives Essen abnehmen willst, so geht es im nächsten Schritt darum, deinen Hunger und dein Sättigungsgefühl kennenzulernen.

So kannst du lernen, nur dann zu essen, wenn du Nahrung brauchst und dann aufzuhören, wenn du genug Nahrung aufgenommen hast. Gleichzeitig solltest du damit beginnen, dein Essen zu genießen. Dazu ist es wichtig, dass ausreichend Zeit zum Essen vorhanden ist und dass man sich ganz auf das Essen konzentriert. So legt man den besten Grundstein, um durch intuitives Essen abnehmen zu können.

Wusstest du schon?

Wochenlanges Hungern kann ebenfalls fatale Auswirkungen auf den Hormonhaushalt von Frauen und Männern haben. Der Körper versucht an jeder Ecke Energie zu sparen und schränkt daher Körperfunktionen, die nicht dem Überleben dienen konsequent ein. Frauen können beispielsweise Probleme mit Ihrer Periode bekommen, die über sehr lange Zeit ausbleiben kann. Bei Männern zeigt sich eine Unterversorgung durch einen niedrigeren Testosteronspiegel, was unter anderem zu Errektionsproblemen führen kann.

intuitives essen

intuitives Essen Buch – Das solltest du wissen.

Wer durch intuitives Essen abnehmen möchte, tut gut daran, ein "intuitives Essen Buch" zu lesen. Durch intuitives Essen abnehmen ist nur dann möglich, wenn man sich das Konzept wirklich zu eigen macht. In einem "intuitives Essen Buch" kann man sich zunächst einmal über die generelle Idee informieren, die der Theorie des intuitiven Essens zu Grunde liegt. Von der Begriffsklärung bis zu einer Einsicht, warum wir unserer Intuition in Bezug auf Essen kaum noch folgen, gehören zum Inhalt der ersten Kapitel, die ein "intuitives Essen Buch" ausmachen. Bei den meisten Menschen wird dadurch bereits das Interesse geweckt und man beginnt zu verstehen, warum das Konzept wirklich funktionieren kann.

Doch vom Verstehen mit dem Kopf bis zum tatsächlichen Umsetzen im Alltag ist es ein weiter Weg, bei dem ein "intuitives Essen Buch" eine ausgezeichnete Hilfe darstellen kann. Eine Reihe von Anleitungen und Tipps zeigen dir in einem "intuitives Essen Buch", wie du den besten Einstieg finden kannst. So kannst du nach und nach deine Haltung dem Essen gegenüber ändern und dich aus der alten Diätfalle lösen. Du kannst in einem "intuitives Essen Buch" eine Schritt für Schritt Anleitung finden, die dir den Wechsel in eine völlig neue Lebensweise erleichtert. Oft findest du in einem "intuitives Essen Buch" auch Erfahrungsberichte von Personen, die bereits ihren persönlichen Weg zum intuitiven Essen gefunden haben. Sie berichten in einem "intuitives Essen Buch" nicht nur über die Ergebnisse, die sie mit der neuen Art des Essens erzielen konnten, sondern schildern auch, wie die "intuitives Essen Erfahrung" ihr Leben verändert hat. Mit vielen der Erfahrungsberichte, die du im "intuitives Essen Buch" finden kannst, wirst du dich identifizieren können und daher schnell nachvollziehen, warum intuitives Essen auch für dich eine Lösung ist, nicht nur, um dein Körpergewicht positiv zu beeinflussen, sondern auch, um zu einem zufriedeneren Leben zu finden. Ein "intuitives Essen Buch" kann eine Bereicherung für dein Leben sein und dich in die Lage versetzen, eine neue Philosophie für dich zu entdecken. Daher lohnt es in jedem Fall, sich einmal für ein "intuitives Essen Buch" zu interessieren. Wir haben extra für dich ein E-Book entworfen, mit dem du dich weiterbilden kannst, schau mal hier:

Jetzt in unserem kostenlosen E-Book "Gelüstelöser" mehr erfahren!

intuitives essen

Kann intuitives Essen beim abnehmen helfen?

Das Ziel des intuitiven Essens ist eine bewusste Ernährung. Das kann durchaus zu dem positiven Effekt führen, dass man an Körpergewicht verliert. Der Instinkt sagt dir, was deinem Körper gut tut und wann du satt bist. Selbst Babys ernähren sich instinktiv und zeigen deutlich, wenn sie nicht mehr essen mögen.

Was ist ein intuitives Denken?

Intuitives Denken ist es, was es uns ermöglicht, unsere Umwelt unmittelbar zu interpretieren, ohne den nötigen Gebrauch von Logik oder Analyse.

Was ist die weibliche Intuition?

Mit dem Begriff weibliche Intuition wird ausgedrückt, dass die als Intuition bezeichnete menschliche Begabung einer besonderen geschlechtsspezifischen Differenzierung unterliege. Der Unterschied kann darin bestehen, dass Frauen diese Begabung häufiger anwenden oder sich häufiger erfolgreich darauf verlassen.


Peter
Peter

Fitnesstrainer

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.